E-Mail-Verteiler
Hier können Sie sich in unseren E-Mail-Verteiler eintragen

Termine
Veranstaltungshinweis für den
06. August 2020

Gedenken an Hiroshima und Nagasaki

Donnerstag, 6. August 2020, 20 Uhr

Hiroshima-Ufer in Kassel an der Fulda, neben der Kreuzhacke

Auf das Basteln von Lichterketten muss coronabedingt verzichtet werden.

Es sprechen:

Kerstin Saric (Ortsbeirat Süd)

Bertram Hilgen...

Mehr lesen ...

New Start : das letzte noch gültige Abkommen zur Begrenzung von Atomwaffen

Hiroshima-Nagasaki-Tag am Fuldaufer 2015
Zwischen den USA und Russland haben in Wien am 22. Juni 2020 Gespräche über eine Verlängerung des New-Start- Abkommens begonnen. Worüber wird verhandelt?

Der Vertrag zur Verringerung der strategischen Nuklearwaffen, auch: START-Vertrag (Strategic Arms Reduction Treaty), wurde am...

Mehr lesen ...

Das Töten im Jemen geht weiter – und Deutschland liefert Waffen

Bild: anasalhajj/shutterstock.com
Aus den NachDenkSeiten, 18. Juni 2020

von Jakob Reimann

Am Montag bombardierten saudische Kampfjets ein Zivilfahrzeug im Nordjemen und töteten alle 13 Insassen, darunter vier Kinder. Die Saudi-Emirate-Koalition schweigt sich über den Vorfall aus. Seit über fünf Jahren...

Mehr lesen ...

Rüstungsexportbericht 2019

Kunst-Protestaktion gegen Rüstungsexporte / Brot für die Welt
Am 17. Juni 2020 hat das Bundeswirtschaftsministerium den Rüstungsexportbericht für 2019 vorgelegt. Die Einzelausfuhrgenehmigungen erreichten mit mehr als acht Milliarden Euro einen neuen Rekordwert.

Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Exportgenehmigungen von 4,824 auf 8,015 Milliarden...

Mehr lesen ...

Buchtipp

Erschienen im März 2020

Nach dem zweiten von Deutschland ausgelösten Weltkrieg ermöglichte die Ost-West-Konfrontation der Bundesrepublik eine Remilitarisierung. Um die Ängste der ehemaligen Kriegsgegner im Westen zu zerstreuen, folgte sie der Devise »Immer im Bündnis«. Mit EWG/EG/EU...

Mehr lesen ...

»Wieder einer«

Hans Paasche (1881-1920) war ein deutscher Marineoffizier in Deutsch-Ostafrika und späterer Pazifist. Hier mit seiner Ehefrau Ellen Witting. Quelle: Namibia Buchdepot
Vor 100 Jahren wurde der pazifistische Offizier und Schriftsteller Hans Paasche ermordet

Von Geert Platner (Kasseler Friedensforum), Erstveröffentlichung: Junge Welt, 20./21. Mai 2020

»Wieder einer: Das ist nun im Reich Gewohnheit schon.
Es gilt ihnen gleich. So...

Mehr lesen ...

Atomarer und konventioneller Rüstungswahn: zwei Seiten der selben Medaille

Videokonferenz des Kasseler Friedensforums mit Christine Buchholz, (Die Linke, MdB), Katja Keul (Die Grünen, MdB),Timon Gremmels (SPD, MdB) und ca. 20 weiteren TeilnehmerInnen
Lutz Getzschmann (Kasseler Linke) hatte im vergangenem Jahr den Antrag für den ICAN-Städteappell im Kasseler Stadtparlament eingebracht und sprach zum Auftakt der Videokonferenz am 20. Mai 2020 ein Grußwort:

Zunächst herzlichen Dank für die Einladung, bei dieser Veranstaltung ein...

Mehr lesen ...

Atombomber stoppen - Gesundheitswesen fördern

Mahnwache mit Mindestabstand
Ungekürzter Text einer Anzeige des Kasseler Friedensforums in der HNA, 7. Mai 2020

Was brauchen die Menschen?

30 Kampfflugzeuge F 18 für Atombombeneinsätze oder
60.000 Beatmungsgeräte für Corona-Kranke?

Der Vorstoß der Verteidigungsministerin...

Mehr lesen ...

Finale Rettungsschüsse - Die Berliner Schießbude und der Abschied der Tagesschau vom Nachrichtenjournalismus

Die Regierung Merkel schiebt im Schlagschatten der Pandemie einen mörderischen Bundeswehr-Auslandseinsatz durchs Parlament; „unsere Jungs und Mädels“ sollen jetzt auch noch nach Libyen. (1)

Von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam, 4. Mai 2020, "Ständige Publikumskonferenz...

Mehr lesen ...
1