E-Mail-Verteiler
Hier können Sie sich in unseren E-Mail-Verteiler eintragen

Termine

Warum Trump Truppen zurückruft - Syrien-Korrespondentin Leukefeld über US-Abzug


21.12.2018 Tilo Gräser

Warum der nun gemeldete US-Truppen-Rückzug aus Syrien zu erwarten war und welche Interessen dahinter stehen, das erklärt Karin Leukefeld im Interview. Die Syrien- und Nahost-Korrespondentin äußert sich ebenso zur deutschen Haltung dazu. Sie beantwortet...

Mehr lesen ...

Krone-Schmalz: „Ich empfinde das als unverhohlene Kriegshetze“

Die ehemalige Russlandkorrespondentin der ARD, Gabriele Krone-Schmalz, ordnet im NachDenkSeiten-Interview die aktuelle Entwicklung zwischen der Ukraine und Russland ein und kritisiert die „aggressive Grundstimmung“, die in den Medien vorherrscht.

Von Marcus Klöckner, 10.12.2018...

Mehr lesen ...

»Mali ist ein Schlüsseleinsatz«

Prof. Dr. Werner Ruf, Professor für internationale und intergesellschaftliche Beziehungen und Außenpolitik i. R. (Foto: Tanja Hochreuther)
jW Ausgabe vom 04.12.2018

Die Bundesrepublik verschleiert ihren militärischen Machtzuwachs.

Ein Gespräch mit Werner Ruf
Von Milan Nowak

Werner Ruf ist emeritierter Professor für Internationale Politik an der Universität Kassel

Auf...

Mehr lesen ...

»Er sieht sich als Teil einer neuen Achse«

Prof. Dr. Moshe Zuckermann ist Soziologe und Historiker. Er lebt in Tel Aviv.
Über den radikalen Rechtskurs der Regierung Netanjahu und die Lähmung der israelischen Zivilgesellschaft. Ein Gespräch mit Moshe Zuckermann.

Von Stefan Huth, Junge Welt, 08.11.2018

Der israelische Verteidigungsminister Avigdor Lieberman dankte am Montag US-Präsident...

Mehr lesen ...

Syrien: Leitlinien des Denkens

1. Oktober 2018, ein Artikel aus den NachDenkSeiten

Karin Leukefeld analysiert einen Grundsatzartikel des SPD Außenpolitik-Experten Mützenich zu Syrien

Im IPG-Journal der Friedrich-Ebert-Stiftung (SPD) erschien eine ausgesprochen flache Kritik am sogenannten „vorschnellen...

Mehr lesen ...

Welche Rolle spielt die regierende radikalislamische Hamas in Gaza?

Ein Interview mit dem Politikwissenschaftler und Nahostexperten Michael Lüders.
15. Mai 2018, Deutschlandfunk.

In Gaza demonstrierten Mitte Mai in der Nähe des Grenzzauns zu Israel Zehntausende gegen die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem. Die israelische Armee griff die...

Mehr lesen ...

Kritik an Netanyahu: Ist sie Ausdruck von Antisemitismus?

Gegenwärtiges Auftaktbild auf der Website der Organisation «Jewish Voice for Peace»: Stoppt die Erschiessung der Protestierenden in Gaza!
Am 13. Mai 2018 erschien im Infosperber (Schweiz) ein Artikel von Christian Müller zu dem Themenkomplex Atom-Abkommen mit dem Iran und Antisemitismus.

- Kritik an Israel sei die moderne Form des Antisemitismus, sagen Israel-freundliche Kreise. Die Argumentation ist kontraproduktiv....

Mehr lesen ...

Mit Volldampf in neue Kriege?

Extraflyer vom Kasseler Friedensforum zum Ostermarsch, 28.03.18

Derzeit hört man in unseren Leitmedien die Krise mit Russland sei eskaliert. Dazu muss man sagen: Sie wurde und wird eskaliert. Unmittelbar nachdem in England der frühere Doppelagent Skripal und seine Tochter vergiftet aufgefunden...

Mehr lesen ...

"Waffenexporte, wirtschaftlich notwendig und moralisch vertretbar?"

Eine Antwort des Kasseler Friedensforums an SchülerInnen des Engelsburg-Gymnasiums

Waffenexporte sind weder wirtschaftlich notwendig, noch moralisch vertretbar. Es ist nicht richtig, dass die Rüstungsindustrie für die Wirtschaft der Bundesrepublik von wesentlicher Bedeutung ist. Natürlich...

Mehr lesen ...
1