E-Mail-Verteiler
Hier können Sie sich in unseren E-Mail-Verteiler eintragen

Termine

Der Krieg um Berg-Karabach

Seit Ende September 2020 finden in der völkerrechtlich nicht anerkannten armenischen Republik Berg-Karabach im Südkaukasus die schwersten Gefechte seit Mitte der 90er-Jahre statt.

Aserbaidschan fordert die Rückgabe Berg-Karabachs und Armenien besteht auf dessen Unabhängigkeit von...

Mehr lesen ...

#KeinGradWeiter

Klimastreik in Fritzlar, 25.09.2020
Am 25. September 2020 folgten tausende Menschen dem Aufruf von Fridays for Future zum globalen Klimastreik. Von der Arktis über Stockholm bis Sydney gab es Proteste gegen die Klimaerwärmung. In Berlin waren mehr als 20.000 Menschen auf der Straße.
Das Kasseler Friedensforum unterstützte die...

Mehr lesen ...

Antikriegstag in Kassel

Zum Antikriegstag, am 1. September 2020, trafen sich in Kassel etwa 200 Menschen am Obelisken in der Treppenstraße, um an den Beginn des 2. Weltkrieges zu erinnern und auf heutige Kriegsgefahren aufmerksam zu machen. Nach einem musikalischen Auftakt von Hans Dinant sprachen VertreterInnen der katholischen...

Mehr lesen ...

Gedenken an Hiroshima und Nagasaki


Ein Film zur Gedenkveranstaltung des Kasseler Friedensforums am 6. August 2020

Von: Nils Stuckenberg und Sebastian Fiedler, Offener Kanal Kassel

Das Töten im Jemen geht weiter – und Deutschland liefert Waffen

Bild: anasalhajj/shutterstock.com
Aus den NachDenkSeiten, 18. Juni 2020

von Jakob Reimann

Am Montag bombardierten saudische Kampfjets ein Zivilfahrzeug im Nordjemen und töteten alle 13 Insassen, darunter vier Kinder. Die Saudi-Emirate-Koalition schweigt sich über den Vorfall aus. Seit über fünf Jahren...

Mehr lesen ...

»Wieder einer«

Hans Paasche (1881-1920) war ein deutscher Marineoffizier in Deutsch-Ostafrika und späterer Pazifist. Hier mit seiner Ehefrau Ellen Witting. Quelle: Namibia Buchdepot
Vor 100 Jahren wurde der pazifistische Offizier und Schriftsteller Hans Paasche ermordet

Von Geert Platner (Kasseler Friedensforum), Erstveröffentlichung: Junge Welt, 20./21. Mai 2020

»Wieder einer: Das ist nun im Reich Gewohnheit schon.
Es gilt ihnen gleich. So...

Mehr lesen ...

Atomarer und konventioneller Rüstungswahn: zwei Seiten der selben Medaille

Videokonferenz des Kasseler Friedensforums mit Christine Buchholz, (Die Linke, MdB), Katja Keul (Die Grünen, MdB),Timon Gremmels (SPD, MdB) und ca. 20 weiteren TeilnehmerInnen
Lutz Getzschmann (Kasseler Linke) hatte im vergangenem Jahr den Antrag für den ICAN-Städteappell im Kasseler Stadtparlament eingebracht und sprach zum Auftakt der Videokonferenz am 20. Mai 2020 ein Grußwort:

Zunächst herzlichen Dank für die Einladung, bei dieser Veranstaltung ein...

Mehr lesen ...
Veranstaltung vom
20. Mai 2020

„Die Nato zwischen Atommachtwahn und Großmanövern“

Kundgebung vor dem Kasseler Rathaus, 20. Mai 2019
Ein Jahr nach der Zustimmung der Stadtverordnetenversammlung Kassel zum ICAN-Städteappell:

Für Mittwoch, den 20.05.2020, um 19.00 h, lädt das Kasseler Friedensforum zur Diskussion über die Fragestellung „Die Nato zwischen Atommachtwahn und Großmanövern?“ im Rahmen einer Video-Konferenz...

Mehr lesen ...

Finale Rettungsschüsse - Die Berliner Schießbude und der Abschied der Tagesschau vom Nachrichtenjournalismus

Die Regierung Merkel schiebt im Schlagschatten der Pandemie einen mörderischen Bundeswehr-Auslandseinsatz durchs Parlament; „unsere Jungs und Mädels“ sollen jetzt auch noch nach Libyen. (1)

Von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam, 4. Mai 2020, "Ständige Publikumskonferenz...

Mehr lesen ...
1